HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KINOKURZFILM PROJEKT "TANZ UMS ECHTE LEBEN"

Wir vom Urbanartcomplex, veranstalten ein Casting für unseren Kinokurzfilm "Der Tanz ums echte Leben". Wir suchen junge Talente zwischen 15 und 22 Jahren, die bereit sind, ihre Leidenschaft für Tanz und Schauspiel auf die nächste Ebene zu heben. Werde Teil einer inspirierenden Geschichte über Mut, Selbstfindung und die transformative Kraft des Tanzes. Ob du in den Fußstapfen von den Hauptrollen Mo, Leyla, Sarah oder Tim wandeln willst – zeig uns, was in dir steckt!

Casting und rollen

Wir suchen starke Persönlichkeiten, die tiefgreifende Geschichten durch Tanz und Schauspiel zum Leben erwecken können. Vielfältige Tanzstile und Hintergründe, von Streetdance bis Ballett, wir wollen deine einzigartige Bewegungssprache sehen. Eine authentische Darstellung echter Jugendthemen, verpackt in eine Performance, die das Publikum fesselt und bewegt.
1.CASTING FÜR MO (SPIELALTER 18 JAHRE)
2.CASTING FÜR LEYLA (SPIELALTER 18 JAHRE)
3.CASTING FÜR ROBERT (SPIELALTER 37 JAHRE)
4.CASTING FÜR SARAH (SPIELALTER 17 JAHRE)
5.CASTING FÜR BRUDER VON MO (SPIELALTER 28 JAHRE)
6.CASTING FÜR TIM (SPIELALTER 17-18 JAHRE)
7.CASTING FÜR TIMO (SPIELALTER 17 JAHRE)
8.CASTING FÜR JAN, FELIX UND KOLJA (SPIELALTER 17 JAHRE)
9.CASTING FÜR LEYLAS MUTTER (SPIELALTER 42)

Casting und regeln

ALLGEMEINE INFOS

Du brauchst keinerlei Vorerfahrung im Schauspiel. Wir sind offen für alle ethnischen Hintergründe. Euer E-casting beinhaltet eine kurze Szene und kurze Tanzvorführung (nur für die Rollen von Mo, Leyla, Sarah, Tim und Robert erforderlich). Bitte lerne den Casting Text für deine Rolle auswendig und filme die Szene mit einem Handy oder Videokamera im Querformat. Hole dir für das e-Casting einen Anspielpartner. Zu den jeweiligen Rollen findet ihr im Downloadlink weitere Information. Bei Auswahl wirst du zu einem Live Casting am 06.04 eingeladen. - Zollstr.11 , 42103 Wuppertal.

Hinweis zum Tanzvideo:

Das Tanzvideo muss kein extra neu aufgenommenes Video für die jeweilige Rolle sein. Es dient hauptsächlich nur um zu schauen, was du machst und kannst - ganz egal welche Tanzrichtung. Des Weiteren sollte das Video nicht länger als 60 Sekunden gehen.

Bewerbung

Hier könnt ihr eure Bewerbung (E-Casting Video) mit aktuellem Foto, kurzer Beschreibung eurer Tanzerfahrung hochladen. Zu den jeweiligen Rollen findet ihr hier weitere Rollenbeschreibung. Das E-casting Video darf max. 2 min lang sein.

deadline 27.03.2024

Dies ist eure Chance, Teil eines spannenden Projekts zu werden, das Tanz, Schauspiel und tiefgreifende Geschichten verbindet. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

weitere info

5-6 DREHTAGE. EINE CHANCE, IN EINEM FILM MITZUWIRKEN, DER JUNGEN MENSCHEN EINE STIMME GIBT UND ECHTE LEBENSGESCHICHTEN AUF DIE LEINWAND BRINGT. DIE MÖGLICHKEIT, UNTER DER ANLEITUNG ERFAHRENER PROFIS ZU WACHSEN UND ALS KÜNSTLER ZU GLÄNZEN. EIN ENGAGIERTES TEAM, DAS WERT AUF DIVERSITÄT, KREATIVITÄT UND DIE KUNST DES ERZÄHLENS LEGT. BEWIRB DICH JETZT UND NIMM AN EINEM CASTING-PROZESS TEIL, DER NICHT NUR DEIN TALENT, SONDERN AUCH DEINE PERSÖNLICHKEIT IN DEN VORDERGRUND STELLT. AUFWANDENTSCHÄDIGUNG VON 100€ PRO DREHTAG

casting team

philippine pachl

Philippine wuchs in einer Künstlerfamilie am Rand von München und Hannover auf. Mit 13 Jahren stand sie das erste mal vor der Kamera. So wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit. Zuletzt in „Zeitverbrechen- der Panther“ von Jan Bony. 11 Jahre stand sie auf deutschen Bühnen in Augsburg, Berlin, Coburg und Wuppertal, wo sie mit ihrem Sohn lebt. 2019 wurde sie von Theaterheute für die Darstellung aller insgesamt 4 Frauenrollen in Turrinis „Alpenglühen , Regie Markus Lobbes, zur besten Nachwuchskünstlerin NRW nominiert. Sie liebt es joggen zu gehen, zu singen und zu tanzen. Neben eigenen Songs schreibt sie gern auch Lyrik und Drehbücher in ihrem Lieblingsgenre Dramedy. Zudem arbeitet sie als Lehrerin für Theater.

Konstantin Koewius

Geboren 1979 in Hilden, aufgewachsen in Ratingen, zog es Konstantin Koewius zunächst für das Studium der Sozial- und Kulturwissenschaften nach Düsseldorf. Daneben wirkte er jedoch in zahlreichen Filmprojekten als Cutter, Kameramann und Medienpädagoge. Außerdem realisierte Konstantin Koewius neben weiteren flmischen Arbeiten auch Musikvideos und hatte Lehraufträge an der Hochschule Düsseldorf. Heute lebt und arbeitet der Filmschaffende in Wuppertal und ist er als Filmemacher (Regie, Drehbuch) und Medienpädagoge tätig.

Ben Wichert

Benjamin Wichert wuchs als Sohn ghanaischer Eltern in Remscheid auf und zog 2009 nach Wuppertal. Schon in seiner Jugend wurde er von der Hip-Hop-Tanzkultur inspiriert und begann mit dem Tanztraining. Im Alter von 18 Jahren gewann er die ersten internationalen Wettbewerbe und trat anschließend in zahlreichen Ländern der Welt auf. Weitere Wettbewerbe sowie Produktionen in verschiedenen Ländern folgten. Sein Tanzstil zeichnet sich durch komplexe und anspruchsvollen Bewegungen aus. Wichert ist weltweit einer der bekanntesten Tänzer/Choreografen der Hip-Hop-Freestyle-Tanzszene. Er ist der erste deutsche Tanzweltmeister in der Kategorie Hip Hop Freestyle (Paris 2012), der erste deutsche Juror der Hip Hop Freestyle Weltmeisterschaft ›Juste Debout‹ (2017) und gewann mehrere deutsche Meisterschaften. Außerdem war er Finalist in der deutschen Fernsehshow GOT TO DANCE für Wuppertal. Mit dem Kinospielfilm Fly[6] schaffte es Wichert zum ersten Mal in die deutschen Kinos. Fly ist ein Drama aus dem Jahr 2021 unter der Regie von Katja von Garnier mit Svenja Jung, Jasmin Tabatabai, Nicolette Krebitz, Katja Riemann und Farba Dieng.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner